Neulich in der Umkleidekabine

Mal abgesehen davon, dass es nicht meine Lieblingsbeschäftigung ist, mich in einer Umkleidekabine selbst zu fotografieren (aber was tut man nicht alles für sein Blog), ist es auch gar nicht so einfach! Ich habe wirklich hin und her probiert, alle möglichen Verrenkungen gemacht und die unterschiedlichsten Kameraeinstellungen ausprobiert. Die für mich beste Technik: in den Spiegel knipsen – ohne Blitz. Ergebnis: Nicht die besten Bilder, mehr oder weniger vorteilhaft, aber man  erkennt etwas.
Hier mein erstes selbsgemachtes Foto aus einer Umkleidekabine:
 
Das Kleid (ca.100 Euro) ist von COS. Ich finde es wirklich sehr schön. Allerdings kann man in dem Kleid nur Stehen. Bewegen ist schwierig. Kein Stretch. Für eine Stehparty ohne Tanzen also das perfekte Outfit…
Ach ja, einen Pluspunkt bekommen von mir die Umkleiden bei COS. Sie sind sehr groß und geräumig.

Für Foto-Tipps bin ich übrigens sehr dankbar!
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fashion abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Neulich in der Umkleidekabine

  1. Pingback: Wildleder-Shorts: In der Umkleidekabine bei H&M |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s